Gütersloh, 20.12.2016

Corporate Center ist "familienfreundlicher Arbeitgeber"

Themenbereich: Mitarbeiter
Land: Deutschland
Kategorie: Preise & Auszeichnungen

23 Arbeitgeber aus dem Kreis Gütersloh standen Anfang der Woche im Mittelpunkt der Prämierungsveranstaltung des Wettbewerbs "Familie gewinnt 2016", der nun schon zum fünften Mal von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Gütersloh, "pro Wirtschaft GT", ausgelobt wurde. Insgesamt sechs Unternehmen wurden in fünf Kategorien ausgezeichnet – darunter auch das Corporate Center von Bertelsmann. Ein Sonderpreis für "neue Wege, innovative Lösungen" wurde für das vorbildliche Konzept der betriebsnahen Kinderbetreuung und für die Kooperation mit einem Familiendienstleister vergeben.

Die prämierten Unternehmen aus dem Kreis engagierten sich, wie es in einer Mitteilung von "pro Wirtschaft GT" heißt, in besonderem Maße mit herausragenden Ideen, Konzepten und Impulsen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf für ihre Mitarbeiter und seien damit beispielhaft für andere Betriebe im Kreis Gütersloh.

Im Corporate Center gebe es eine betrieblich unterstützte Kinderbetreuung schon sehr lange, so die Begründung für die Auszeichnung der Bertelsmann-Zentrale. Zwei betriebsnahe Kitas sowie betriebliche Belegplätze böten qualifizierte Betreuung für Kinder von vier Monaten bis sechs Jahren an und ermöglichten so eine schnelle Berufsrückkehr und eine gelingende Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Kooperation mit dem Familiendienstleister "pme Familienservice" sei "nachahmungswürdig". Sie biete eine Notfall- und Ferienbetreuung für die Kinder der Mitarbeiter an. Die Kosten für die Beratung und Vermittlung von Betreuungsmöglichkeiten übernehme das Unternehmen. Abgerundet werde dieses Angebot mit der Unterstützung und Beratung für Mitarbeiter und deren Angehörige zudem durch den Betriebssozialdienst.

"Es freut uns sehr, dass wir diesen Preis für unser langjähriges Engagement erhalten haben", sagt Marlies Hanfgarn, Leiterin der Zentralen Personalabteilung im Corporate Center. "Ich hoffe, dass solche Veranstaltungen Signalwirkung haben und dazu beitragen, das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter voranzutreiben."