Wesentliche Kennzahlen des Bertelsmann Konzerns

Konzernzahlen (IFRS)          
in Mio. € 2018 2017 2016 2015 2014
Geschäftsentwicklung          
Konzernumsatz 17.673 17.190 16.950 17.141 16.675
Operating EBITDA 2.586 2.636 2.568 2.485 2.374
EBITDA-Marge in Prozent1) 14,6 15,3 15,2 14,5 14,2
Bertelsmann Value Added (BVA)2) 121 163 180 180 211
Konzernergebnis 1.104 1.198 1.137 1.108 572
Investitionen3) 1.434 1.103 1.240 1.259 1.578
           
Konzernbilanz          
Eigenkapital 9.838 9.127 9.895 9.434 8.380
Eigenkapitalquote in Prozent 38,8 38,5 41,6 41,2 38,9
Bilanzsumme 25.343 23.713 23.794 22.908 21.560
Nettofinanzschulden 3.932 3.479 2.625 2.765 1.689
Wirtschaftliche Schulden4) 6.619 6.213 5.913 5.609 6.039
Leverage Factor 2,7 2,5 2,5 2,4 2,7
           
Dividende an die Bertelsmann Aktionäre 180 180 180 180 180
Genussscheinausschüttung 44 44 44 44 44
Gewinnbeteiligung der Mitarbeiter 116 105 105 95 85

Zum 1. Januar 2018 wurden erstmals die neuen Rechnungslegungsvorschriften IFRS 9 „Finanzinstrumente“ und IFRS 15 „Erlöse aus Verträgen mit Kunden“ angewendet. Die Vergleichszahlen der Vorjahresperiode wurden in Übereinstimmung mit den Übergangsvorschriften nach IFRS 9 und IFRS 15 nicht angepasst. Weitere Erläuterungen finden sich im Abschnitt „Auswirkungen von neuen Rechnungslegungsstandards“. Die in der Tabelle enthaltenen Kennzahlen sind zum Teil sogenannte Alternative Leistungskennzahlen (Alternative Performance Measures, APM), die in den IFRS weder definiert noch beschrieben sind. Detaillierte Erläuterungen hierzu finden sich im Abschnitt „Alternative Leistungskennzahlen“ im zusammengefassten Lagebericht. Aufgrund von Rundungen können sich bei der Berechnung von Prozentangaben geringfügige Abweichungen ergeben.


1) Operating EBITDA in Prozent vom Umsatz.
2) Bertelsmann verwendet den BVA als Steuerungsgröße zur Beurteilung der Ertragskraft des operativen Geschäfts sowie der Kapitalrentabilität. Die Ermittlung des Bertelsmann Value Added erfolgt ab dem Geschäftsjahr 2018 ohne Berücksichtigung des Unternehmensbereichs Bertelsmann Investments.
3) Nach Berücksichtigung der übernommenen Finanzschulden betrugen die Investitionen 1.461 Mio € (2017: 1.117 Mio. €).
4) Nettofinanzschulden abzüglich 50 Prozent des Nominalkapitals der Hybridanleihen zuzüglich Pensionsrückstellungen, Genusskapital und Barwert der Operating Leases.