Stakeholderdialog

Stakeholderdialog bei Bertelsmann

Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit erreicht Bertelsmann täglich mit seinen Inhalten, Marken und Formaten. Dabei kommt das Unternehmen mit einer Vielfalt von externen Stakeholdern in Kontakt, beispielsweise potenziellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder Geschäftskunden. Der Dialog mit Stakeholdern ist ein wichtiger Bestandteil der strategischen Weiterentwicklung von CR bei Bertelsmann.

Im Rahmen sogenannter CR-Relevanzanalysen ermittelt Bertelsmann regelmäßig, welche Themen der Unternehmensverantwortung vorrangig in den Fokus genommen werden sollen. Im Herbst 2020 haben insgesamt 632 ausgewählte Stakeholder ihre Sicht auf CR bei Bertelsmann geteilt: Intern wurden ausgewählte Top-Führungskräfte und Fachleute aus den Unternehmensbereichen befragt, extern waren es unter anderem Geschäftspartner, potenzielle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Banker, CR-Expertinnen und -Experten, Journalistinnen und Journalisten sowie Politikerinnen und Politiker. Kernstück der Befragung war die Bewertung von 19 CR-Themen – intern nach ihrer Relevanz für die Geschäfte und extern nach ihrer Relevanz für die Stakeholder. An der Befragung haben sich alle Bereiche beteiligt, die Koordination oblag dabei dem Bertelsmann CR-Council. Basierend auf den Befragungsergebnissen der Bereiche hat der Konzernvorstand acht Bertelsmann CR-Prioritäten verabschiedet. Nun werden sowohl auf Konzern- als auch auf Bereichsebene Folgemaßnahmen mit dem Ziel definiert, Corporate Responsibility bei Bertelsmann weiterzuentwickeln.

Die 8 Bertelsmann CR-Prioritäten

Kreative/ Journalistische Unabhängigkeit & Freie Meinungsäußerung

Inhalteverantwortung

Faire Arbeitsbedingungen

Diversity & Inclusion

Gesundheit & Well-being

Lernen

Verantwortung in der Lieferkette

Klimawandel