Arvato | Gütersloh, 26.11.2019

Arvato Supply Chain Solutions startet neues Traineeprogramm

Themenbereich: Mitarbeiter
Land: Deutschland
Kategorie: Projekt

In dem neuen 18-monatigen Traineeprogramm „Business Intelligence & Data Science“ bildet Arvato Supply Chain Solutions gezielt die Data-Experten von morgen aus. Im Oktober sind die ersten drei Trainees gestartet. Sie werden im Rahmen des Programms mit Experten im In- und Ausland zusammenarbeiten und mit einem Einsatz in der Logistik auch das Kerngeschäft kennenlernen.

Um den digitalen Wandel erfolgreich mitgestalten zu können, benötigt Arvato Supply Chain Solutions Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit ihrer Neugier, ihrem Engagement und ihrem Wissen rund um das Thema Data helfen. Da der IT-Arbeitsmarkt hart umkämpft ist, setzt das Unternehmen neben der Weiterbildung von Beschäftigten in den entsprechenden Bereichen nun auch auf ein eigenes Ausbildungsprogramm. Im Rahmen des Traineeprogramms „Business Intelligence & Data Science“ werden gezielt die Data-Experten von morgen ausgebildet. Mit Julian Führer, Michael Wiesekopsieker und Valerie Chikukwa sind im Oktober die ersten drei Trainees gestartet.

Innerhalb von 18 Monaten werden sie sich in verschiedenen Stationen intensiv mit den Themen Data Engineering, Data Science und Business Intelligence beschäftigen. Seite an Seite mit Data-Experten aus den verschiedenen Industriebereichen und Zentralfunktionen werden sie ihr Know-how im Bereich BI & Data Science ausbauen und darüber hinaus in die Arvato-Systemlandschaft eingeführt. Im Laufe des Programmes werden die Trainees durch einen zweiwöchigen Einsatz in der Logistik auch das Kerngeschäft des Unternehmens von Grund auf kennenlernen. Zudem werden sie mit Experten im In- und Ausland arbeiten, ihre Kenntnisse in verschiedenen Tools und Programmiersprachen vertiefen und an vielfältigen, persönlichkeitsbildenden Trainings teilnehmen, welche ganz auf ihre und die Bedürfnisse von Arvato zugeschnitten sind. Nach dem Abschluss des Programms soll die Entwicklung der drei Trainees mit der Weiterbildung in einer Expertenfunktion (Data Engineering, Data Science, BI) weitergehen. Weitere Runden des Programms in den kommenden Jahren sind möglich.