Neal Preston

Neal Preston

Vier Jahrzehnte lang begleitete der Dokumentarfotograf Neal Preston legendäre Musiker und Bands auf und abseits der Bühne. Dabei entstand der wohl umfangreichste Werkkomplex der Rock’n’Roll-Fotografie. Bertelsmann, die Lightpower Collection und die Kultur Räume Gütersloh präsentierten im Herbst 2016 einen Monat lang 70 ikonische Bilder Neal Prestons im Gütersloher Theater.

Video

Ein Abend „im Auge des Rock'n'Roll-Hurrikans“

„Diese Fotos vermitteln die Magie live gespielter Musik“, sagte Bertelsmann-CEO Thomas Rabe bei der Eröffnung der Neal-Preston-Ausstellung in Gütersloh – und sprach damit aus, was wohl die meisten der 250 Gäste dachten. Die Vernissage bot Live-Musik und viele spannende Stories rund um Rock’n’Roll.

Eröffnung der Neal-Preston-Ausstellung in Gütersloh

Das Theater Gütersloh bietet der Ausstellung „Neal Preston – In the Eye of the Rock’n’Roll Hurricane“ einen stimmungsvollen Rahmen. Die Preston-Bilder werden dort bis zum 27. November zu sehen sein.

Ausstellung: „Neal Preston – In the Eye of the Rock’n’Roll Hurricane”

„Ich habe unzählige Shootings in Fotostudios gehabt, aber meine wahre Liebe gehört dem Fotojournalismus. Greif dir eine Kamera und fang einfach an zu fotografieren“, so beschreibt Neal Preston seine Art, mit der Kamera zu arbeiten. Auf seinen Fotografien finden sich nahezu alle Rock-Ikonen der vergangenen Jahrzehnte. Pressefotos sind über die Bertelsmann-Pressestelle zu erhalten.