UFA Filmnächte

UFA Filmnächte Digital

20.-22. August 2020

Im Hochsommer steht Culture@Bertelsmann ganz im Zeichen des Stummfilmfestivals UFA Filmnächte, das aus gegebenem Anlass nicht mit Tausenden Gästen unter freiem Himmel auf der Berliner Museumsinsel, sondern ausschließlich im Netz stattfindet.

Die UFA Filmnächte von Bertelsmann und UFA, das sind normalerweise drei Abende mit höchst vergnüglichen, visionären und spannenden Stummfilmklassikern, begleitet von Live-Musik und präsentiert vor historischer Kulisse auf der Berliner Museumsinsel. Ein jährliches Highlight des Berliner Kultursommers und Publikumsmagnet.
2020 machen die Filmnächte als Live-Event eine Pause. Online jedoch finden sie statt und können nun von überall genossen werden.

placeholder

Das Programm:

Den Auftakt macht Fritz Langs technisch weitsichtiges Meisterwerk „Frau im Mond“ von 1929 mit einer musikalischen Interpretation von Star-DJ Jeff Mills. Tags darauf folgt der halbdokumentarische Stummfilm „Menschen am Sonntag“ von Robert Siodmak, Edgar G. Ulmer und Billy Wilder (1929/1930), zu dem DJ Raphaël Marionneau die Musik beisteuert. Am dritten Abend wird Lotte Reinigers „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ von 1926 gezeigt, der erste abendfüllende Animationsfilm der Geschichte, musikalisch begleitet vonTrioglyzerin.