Archivio Storico Ricordi

Das Archivio Storico Ricordi - Digital

Auch 2020 bringt Culture@Bertelsmann die Schätze des unternehmenseigenen Musikarchivs einer breiten Öffentlichkeit nahe.

Während Ausstellungen mit Originaldokumenten, Expertenkonferenzen oder Opernaufführungen momentan noch nicht durchgeführt werden können, setzt Bertelsmann mit seinem Ricordi-Archiv digitale Akzente.

Der streng limitierte Reprint der ikonischen Aufnahme von "Medea" - bald auf der Website des Archivio verfügbar!
Open-source Transkriptionsprojekt

Gezeigt werden etwa Live-Mitschnitte seltener Opern, die Bertelsmann zusammen mit der Berliner Operngruppe im Konzerthaus Berlin präsentiert hat, beginnend mit der Verdi-Oper Edgar. Das Archiv startet zudem den Verkauf einer streng limitierten Auflage des Reprints der ersten Ricordi-Schallplatte mit Cherubinis Oper Medea aus dem Jahr 1958. Die ikonische Einspielung des Orchesters des Teatro alla Scala unter Tullio Serafin mit Maria Callas in der Titelrolle wurde von Bertelsmann, Ricordi-Archiv und Sonopress gemeinsam neu aufgelegt und ist für Vinyl-Fans nun wieder verfügbar. Auf der Website des Archivs wird schließlich ein kollaborativesTranskriptionsprojekt auf den Weg gebracht, das sich an Musikexperten in aller Welt richtet. Sie können sich an der Transkription historischer Geschäftskorrespondenz beteiligen.