PenguinRandomHouse | New York, 05.11.2019

Penguin Random House U.S. verschenkt 75.000 Bücher

Themenbereich: Gesellschaft
Land: USA
Kategorie: Spenden

Wird in den kommenden Wochen ein Buch von Penguin Random House U.S. im Online-Shop von Zulily.com gekauft, spendet die Verlagsgruppe automatisch ein weiteres Buch an First Book. First Book leitet dieses Buchgeschenk an Kinder in sozialen Notlagen weiter – in der Hoffnung, vor Weihnachten auch bei Ihnen die Lust am Lesen zu wecken.

Aus einem Buchgeschenk für Kinder macht Penguin Random House zwei: Wer in den kommenden Wochen über den Online-Shop Zulily ein Buch für seine Kinder bestellt, veranlasst damit automatisch, dass Penguin Random House US ein weiteres Buch an First Book spendet. Der Partner der größten Verlagsgruppe der Welt leitet das Buch dann an Kinder in sozialer Notlage weiter. In vergleichbaren Projekten arbeiten First Book und Penguin Random House seit langem zusammen. Die Kooperation mit Zulily in der Kampagne „Buy 1, Give 1“ im Weihnachtsgeschäft geht ins vierte Jahr. Zulily mit Sitz in Seattle wurde 2009 gegründet. Der E-Commerce-Anbieter richtet sich an die Zielgruppe Mütter. Er bietet Kindermode, Spielzeug, Deko-Artikel und eben Bücher an.

Die Partner haben ihre Spendenaktion auf zunächst bis zu 75.000 Bücher angelegt. Sie dauert bis zum 12. Dezember. Jaci Updike, President of Sales bei Penguin Random House US, erklärt: „Es hat eine ungebrochene Magie, in der Vorweihnachtszeit ein Buch geschenkt zu bekommen. Für ein Kind kann dieses Geschenk der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft für Bücher und das Lesen sein. Daher fühlen wir uns zutiefst geehrt, einmal mehr als Partner von Zulily und First Book ein wenig von dieser Magie mit unseren Büchern gerade in solche Familien zu bringen, die sich in einer Notlage befinden.“