PenguinRandomHouse | London, 23.07.2019

„Kreative Verantwortung“ bei Penguin Random House UK

Themenbereich: Umwelt, Gesellschaft, Mitarbeiter, Medien & Services
Land: United Kingdom
Kategorie: Projekt

Penguin Random House UK hat seinen „Creative Responsibility“-Bericht für das Jahr 2018 vorgelegt. Darin spielt das Thema „Kreativität“ eine zentrale Rolle. Der Bericht fokussiert sich auf die Fortschritte in den vier Kernfeldern Lesen, Gemeinschaft, Inklusion und Nachhaltigkeit.

Penguin Random House UK hat seinen „Creative Responsibility“-Bericht für das 2018 vorgelegt. Darin spielt das Thema Kreativität eine zentrale Rolle. Der Bericht geht unter anderem auf die Fortschritte ein, die seit 2016, als die Verlagsgruppe ihr „Creative Responsibility“-Programm verkündete, zu verzeichnen sind. In diesem Programm geht es vor allem darum, mit verschiedenen Maßnahmen dabei zu helfen, die „Kreativitätslücke“ in Großbritannien zu schließen. Nach Ansicht von Penguin Random House UK verhindert diese Lücke, dass alle Menschen ihr kreatives Potenzial auch wirklich ausschöpfen können. Gerade angesichts des zunehmenden Einsatzes von künstlicher Intelligenz sei die Kreativität ein wichtiger Faktor für Originalität.

Der neue „Creative Responsibility“-Bericht von Penguin Random House UK fokussiert sich auf die Fortschritte in den vier Kernfeldern Lesen, Gemeinschaft, Inklusion und Nachhaltigkeit. Zudem fasst er weitere Höhepunkte des gesellschaftlichen Engagements zusammen. Dazu zählt zum Beispiel ein Pilotprogramm von Puffin World of Stories zur Umgestaltung der Bibliotheken von 50 Grundschulen, in dessen Rahmen 25.000 neue Bücher gespendet und 77 Lehrer ausgebildet wurden. Verlage von Penguin Random House UK haben zudem im vergangenen Jahr insgesamt 450 jungen Leuten ein zweiwöchiges Praktikum ermöglicht, 1.170 Jugendliche haben an einem Karriere-Workshop teilgenommen, sechs durch die Talentinitiative „Write Now“ entdeckte Autoren haben ihre Bücher bei Penguin Random House UK veröffentlicht, und 98,6 Prozent des für den Buchdruck eingesetzten Papiers stammen aus FSC-zertifizierten Quellen.