Gütersloh, 19.12.2019

Führungskräfte von morgen treffen Führungskräfte von heute

Themenbereich: Mitarbeiter
Land: International
Kategorie: Projekt

Bei den „International Management Associate Days“ kamen Ende November 55 Nachwuchsführungskräfte im Corporate Center in Gütersloh zusammen und erhielten dort einen tieferen Einblick in die Geschäfte bei Bertelsmann. Dabei tauschten sie sich unter anderem mit verschiedenen Führungskräften aus dem Konzern aus.

Hochqualifizierte Nachwuchsführungskräfte langfristig an sich zu binden – dies ist das Ziel einer ganzen Reihe von Maßnahmen, Programmen und Veranstaltungen, die bei Bertelsmann seit Jahren durchgeführt werden. Dazu zählt auch „Perspectives – The Bertelsmann Management Associate Program“. Im Rahmen der „International Management Associate Days“ kamen Ende November 55 junge Talente aus dem Konzern im Corporate Center in Gütersloh zusammen und erhielten dort einen tieferen Einblick in die verschiedenen Geschäfte bei Bertelsmann. Mit Unterstützung von Corporate HR lag die Organisation der zweitägigen Veranstaltung dabei in den Händen einer Gruppe von Teilnehmerinnen und Teilnehmern des „Perspectives“-Programms.

Nachdem Hays Steilberg, Executive Vice President, Corporate HR, Executives and Talent bei Bertelsmann, die Nachwuchsführungskräfte bei der Abendveranstaltung begrüßt und noch einmal die Bedeutung des Management Associate-Netzwerks hervorgehoben hatte, gaben die „International Management Associate Days“ vielseitige Einblicke. Zum einen in Strategien und Geschäftsaktivitäten auf Konzern- und Bereichsebene, zum anderen in persönliche Erfolgsgeschichten der geladenen Führungskräfte. Den Anfang machte Rolf Hellermann, CEO Arvato Financial Solutions, welcher einen Überblick über die Unternehmensstrategie und die Wachstumspotenziale in internationalen Finanzmärkten gab. Frank Schirrmeister, CEO Arvato Supply Chain Solutions, zeigte anhand von ausgewählten Kundenbeispielen Chancen und Veränderungen in der Logistikbranche auf. Des Weiteren stellte er die „Digital Transformation Journey“ vor, die auf den Säulen Kultur, Talent, Lernen und Zusammenarbeit aufgebaut ist.

Am zweiten Veranstaltungstag zeigte Adrian Thiessen von der Bertelsmann Education Group auf, wie der Unternehmensbereich mit innovativen Geschäftsmodellen der traditionellen Bildungsindustrie neue Impulse verleiht. Anschließend stellte sich Matthias Moeller, CEO Arvato Systems, den detaillierten Fragen der Programmteilnehmerinnen und -teilnehmer zur Strategie und zu der herausfordernden Gewinnung von IT-Talenten. Beatrice de Surmont, Leiterin Corporate Talent Management, stellte unter anderem das Talent Management bei Bertelsmann und insbesondere die „Bertelsmann Exchange Initiative“ vor. Jörg Dräger, Physiker, Politiker und Mitglied des Vorstands der Bertelsmann Stiftung, erörterte außerdem, inwieweit Ethik die Rahmenbedingungen für Künstliche Intelligenz schaffen sollte. Abschließend sprach Thomas Coesfeld, Chief Strategy Officer der BPG DACH, darüber, wie der Geschäftsbereich der Bertelsmann Printing Group trotz eines schwierigen Marktumfeldes erfolgreich agieren kann. Neben den Vorträgen fanden auch Workshops zu den Themen Scrum, Innovation und Diversity statt, die von Björn Pippow, Director Business Integration, Accounting & Collection bei Arvato Financial Solutions, Daniel Nagel, Senior Project Manager, Digital bei Arvato Supply Chain Solutions, Laura Negrelli, Project Lead, und Katharina Bruck, Senior Project Manager im Greenhouse Innovation Lab von G+J und Mediengruppe RTL Deutschland sowie von Nadine Müller und Nora Müller aus der Abteilung Corporate Responsibility & Diversity Management geleitet wurden. Insgesamt zeigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihrem Feedback begeistert von dem Austausch untereinander sowie mit den beteiligten Führungskräften.

Bei Fragen zum „Perspectives“-Programm und zu den „International Management Associate Days“ wenden Sie sich bitte an Béatrice de Surmont ( ) oder Annette Kroker ( ) aus dem Bereich Corporate HR.