Gütersloh, 30.11.2018

Bertelsmann-Industriekauffrau als Landesbeste in Köln geehrt

Harald Lexis (Zentrale Ausbildung) und Ulyna Ryzhenko

Themenbereich: Mitarbeiter
Land: Deutschland
Kategorie: Projekt

Wenn einmal im Jahr Vertreter der 16 nordrhein-westfälischen Industrie- und Handelskammern zusammenkommen und die besten Auszubildenden in einer Feierstunde würdigen, ist das für die Ausgezeichneten wie für die Unternehmen ein besonderer Moment. In diesem Jahr wurde Ulyana Ryzhenko, Konzernstudentin bei Bertelsmann, als beste Industriekauffrau geehrt.

Das gibt es auch bei der Zentrale Ausbildung (ZA) von Bertelsmann nicht alle Tage: Am 22. November wurde Ulyana Ryzhenko als NRW-Landesbeste im Ausbildungsberuf Industriekauffrau geehrt. Sie ist seit 2016 Studierende des dualen Studiengangs „Bachelor of Arts – International Management“ bei Bertelsmann und hatte im Sommer dieses Jahres ihre IHK-Prüfung mit einem überragenden Ergebnis abgeschlossen. Das letzte Mal, dass eine Bertelsmann-Auszubildende oder ein Bertelsmann-Auszubildender Landesbeste beziehungsweise Landesbester geworden ist, liegt schon 19 Jahre zurück: 1999 schaffte dies eine angehende Verlagskauffrau.

Traditionell ehren die 16 nordrhein-westfälischen Industrie- und Handelskammern ihre Landesbesten in einer Feierstunde; diesjähriger Gastgeber war die IHK Köln. Prominenter Gastredner der Veranstaltung war der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet, der in seinem Beitrag die Bedeutung der dualen Berufsausbildung für den Industriestandort Nordrhein-Westfalen hervorhob. Anschließend überreichte er der Landesbesten Ulyana Ryzhenko ihre Urkunde.

„Das war heute ein besonderer Tag für mich. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Ausbildern und ZA für die tolle Unterstützung in den letzten beiden Jahren bedanken“, fasste die 21-Jährige ihre Eindrücke von der Ehrung zusammen. Ihr Studium bei Bertelsmann wird sie noch bis Februar 2020 fortsetzen. Sie ist derzeit im Rahmen ihrer zweiten Ausbildungsphase im Bereich Corporate IT im Themenfeld „IT Governance“ eingesetzt.

Moderiert wurde der Festakt von TV-Moderator Guido Cantz, der auf gewohnt humorvolle Weise durchs Programm führte. Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Auftritt der Kölner Band Cat Ballou.