RTLGroup | Gütersloh, 11.10.2019

„be.queer“ unterstützt bundesweiten „Coming Out Day“

Themenbereich: Mitarbeiter
Land: Deutschland
Kategorie: Projekt

Das Bertelsmann-Mitarbeiternetzwerk "be.queer"  unterstützt den bundesweiten „Coming Out Day“ mit einem bereichsübergreifenden Filmprojekt. Zwölf Auszubildende der Mediengruppe RTL haben zwei kurze Videos produziert, die sich mit dem Thema "Coming Out am Arbeitsplatz" beschäftigen.

Anlässlich des heutigen "Coming Out Day" widmet sich das Bertelsmann-Mitarbeiternetzwerk "be.queer" dem Thema "Coming Out am Arbeitsplatz" und hat dafür ein bereichsübergreifendes Filmprojekt initiiert. "be.queer" ist das erste bereichsübergreifende Mitarbeiternetzwerk bei Bertelsmann, das sich für ein offenes und kreatives Arbeitsumfeld für alle Mitarbeitenden einsetzt, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung und Identität. An dem Filmprojekt beteiligt waren unter anderem zwölf Auszubildende von Super RTL, UFA Show & Factual und UFA Serial Drama. Entstanden sind zwei kurze Videos, die auf allen Social-Media-Kanälen von Bertelsmann veröffentlicht werden. Auch hier können Sie sich die Filme anschauen, die wir in diesen Artikel eingebaut haben.

Nominierung für "Big Impact Initiative"

Die beiden Videos sollen für das Thema sexuelle Orientierung und Identität sensibilisieren und zeigen, dass Bertelsmann ein sicheres und unterstützendes Arbeitsumfeld für lesbische, schwule, bi-, trans-, intersexuelle und queere (LGBTIQ)-Mitarbeitende schafft. Gleichzeitig möchte das "be.queer"-Team darauf aufmerksam machen, dass es immer noch viele Mitglieder der LGBTIQ-Community gibt, die sich nicht trauen, sich am Arbeitsplatz zu outen, und zudem Stellung für Vielfalt im Unternehmen beziehen.

Die Filme sind für die "Big Impact Initiative" der "Prout at Work"-Stiftung  nominiert. "Prout at Work" ist eine Stiftung, die sich für Chancengleichheit im Arbeitsumfeld für Menschen unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung und Identität einsetzt. Die Stiftung unterstützt LGBTIQ-Mitarbeiternetzwerke verschiedener Unternehmen und fördert den Austausch zwischen ihnen. Unter den Mitgliedern der Stiftung befinden sich namhafte große Unternehmen, darunter neben Bertelsmann SAP, BASF, IBM, Deutsche Telekom und Deutsche Post DHL Group. Die "Big Impact Initiative" zeichnet Projekte aus, die innerhalb oder außerhalb von Unternehmen in besonderer Weise auf das Thema Vielfalt hingewiesen haben.

Video: "Coming Out am Arbeitsplatz" #1 

Video: "Coming Out am Arbeitsplatz" #2