Hamburg/Köln/Berlin/München, 26.03.2020

„Gemeinsam gegen Corona“ – Aktionen der Content Alliance

Max Giesinger
Mark Forster

Themenbereich: Medien & Services
Land: Deutschland
Kategorie: Projekt

Mit einer Vielzahl von Aktionen unterstützen die Unternehmen der Bertelsmann Content Alliance in Deutschland den Kampf gegen die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus. So veröffentlichte der BMG-Künstler Max Giesinger den Charity-Song „Nie stärker als jetzt“. Alle Unternehmen setzen für die Kampagne „Gemeinsam gegen Corona“ auch ihre vielen Social-Media-Kanäle ein.

Die Unternehmen der Bertelsmann Content Alliance in Deutschland unterstützen weiterhin mit einer Vielzahl von Aktionen unter dem Claim „Gemeinsam gegen Corona“ den Kampf gegen die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus. Über alle Mediengattungen hinweg wird nicht nur über neue Entwicklungen informiert, der Fokus liegt ebenfalls auf Servicethemen, Maßnahmen und Tipps zur Verbesserung der aktuellen Situation.

„Nie stärker als jetzt“

70.000 Zuschauer waren live dabei, als der BMG-Künstler Max Giesinger am 22. März beim #WirbleibenZuhause-Festival auf Instagram eine neue Version seiner aktuellen Single „Nie besser als jetzt“ vorstellte. Er wolle mit dem Song „Nie stärker als jetzt“ Kraft geben. All denen, die zuhause ausharren müssen, aber vor allem denen, die sich gerade jeden Tag für die Menschen einsetzen: Ärzte, Krankenhauspersonal, Polizei, Feuerwehr, Supermarktmitarbeiter, Postboten und viele mehr. Die Einnahmen, die mit dem Song aus Verkäufen und Streams generiert werden, kommen über die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ der Hilfsaktion „Gemeinsam gegen Corona – gemeinsam für Kinder“ zugute. Weitere Maßnahmen im Einzelnen:

Magazine

Die Living-Marken „Schöner Wohnen“, „Couch“, „Living At Home“ und „Holly“ von Gruner + Jahr und der Verlagsgruppe Deutsche Medien-Manufaktur rufen zu Hashtag-Aktionen auf. Die „Couch“-Redaktion bittet beispielsweise unter dem Hashtag „#COUCHCares“, Vorschläge zu schicken, welche Aktionen, kleine Unternehmen, Künstler, Selbstständige oder Cafés in „Couch“ redaktionell vorgestellt werden könnten, um sie zu unterstützen. Auch Living-Bloggerin und Creative Director des „Holly Magazins“, Holly Becker, unterstützt unter „#supportlocalbusiness“ Unternehmen, Geschäfte, Selbstständige und Kreative in Not. Die Mindstyle-Marken „Flow“ und „Hygge“ der DMM starten in Kooperation mit www.story.one ein neues Community-Format über Mutmacher-Geschichten: „#WirmachenMut“.

Die „Food“-Marken der DMM und G+J initiieren ebenfalls verschiedene Aktionen. So veröffentlicht „Essen & Trinken“ unter „#stayathomeandcook“ einen täglichen Newsletter mit den besten Rezepten und Tipps für die Krise und auch „Chefkoch“ unterstützt seine Nutzer und ihre Familien mit jeder Menge schneller und leckerer Rezepte für jeden Tag. „Gala“ beteiligt sich mit wöchentlich wechselnden Aktionen auf gala.de und Instagram und gibt zum Beispiel kleinen, lokalen Unternehmen die Möglichkeit, sich auf den Kanälen der Marke zu präsentieren.

Am vergangenen Montag erschien ein „Stern“-Sonderheft, das alles Wissenswerte rund um Corona, seine Ursache, die Entstehungsgeschichte und Ausbreitung bietet. Die Inhalte entstanden in enger Zusammenarbeit der Redaktionen von „Stern“, „Geo“ und „Capital“, die im Verlag Gruner + Jahr erscheinen. „Diskuthek“, das Debattenformat des „Stern“, veröffentlichte eine Sonderfolge zur Corona-Krise auf Youtube, in der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit vom Hamburger Bernhard-Nocht-Institut auf Fragen der User antwortet. Die Sonderfolge gibt es ebenfalls als Podcast zu hören.

TV

Zu hören ist „Nie stärker als jetzt“ von Max Giesinger auch in einem neuen Trailer der Initiative „Gemeinsam Gegen Corona“, der diese Woche auf den Plattformen der Mediengruppe RTL startet. Unter dem Motto „Danke – Dieser Applaus ist nur für euch!“ klatschen und jubeln in dem Spot bekannte Gesichter aus beliebten Formaten der Mediengruppe RTL für Nachbarschaftshelfer, Überstunden-Schieber und Zuhause-Bleiber. Seit Montag sendet RTL vorerst täglich live um 20:15 Uhr eine Stunde aus der „Quarantäne-WG“. Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Oliver Pocher, der positiv auf Corona getestet wurde, sind vorübergehend virtuell zusammengezogen. Sie unterhalten sich per Videochat, zeitgleich können die Zuschauer Fragen stellen unter: „#QuarantäneWG“.

Mark Forster lädt bei Vox ab sofort mittwochs um 20:15 Uhr in sein Berliner Tonstudio ein. In „Live aus der Forster Straße“ begrüßt der Popstar die Zuschauer, um zwei Stunden Ablenkung vom derzeit ungewöhnlichen Alltag zu finden und gemeinsam zuhause eine gute Zeit zu haben. Dazu schaltet er zu prominenten Künstlern, macht mit ihnen Musik, stellt ihnen Aufgaben und schaut in ihre Wohnzimmer. Angemeldet haben sich dabei nicht nur nationale Künstlerkollegen wie Sido, Johannes Oerding, Stefanie Kloß (Silbermond), LEA und Michael Patrick Kelly, sondern auch Weltstars wie James Blunt. Virtuell mit dabei sein wollen auch Fußballnationalspieler André Schürrle, Sternekoch Tim Raue, Schauspieler Matthias Schweighöfer, Hundeprofi Martin Rütter und Comedian Teddy Teclebrhan.

Das Corona-Virus hat nicht nur Deutschland, sondern auch den Rest der Welt fest im Griff. Auch deutsche Auswanderer, die ihr Glück im Ausland gesucht haben, stehen nun vor einer der größten Herausforderungen ihres Lebens. Vox zeigt daher am Montag die zweite Folge „Goodbye Deutschland! Spezial – Auswanderer in Zeiten von Corona“. Der Nachrichtensender NTV hält mit täglich mehreren News-Specials, Live-Sondersendungen und auf n-tv.de die Menschen rund um das Coronavirus auf dem Laufenden.

Streaming

Um auf das spürbar gesteigerte Informationsbedürfnis der Menschen einzugehen, stellt der Streamingdienst TV Now seinen Usern ab sofort die Livestreams der linearen Sender der Mediengruppe RTL kostenlos zur Verfügung. Die Sonderaktion endet spätestens Ende Juni und ist für alle registrierten Free-User über den Web-Desktop und das mobile Web nutzbar. Das Angebot umfasst zehn der insgesamt 14 linearen Sender der Mediengruppe RTL (RTL, NTV, Vox, RTL Zwei, Nitro, RTL Plus, Vox Up, Super RTL, Toggo Plus und Now! – ausgenommen sind die Pay-Angebote RTL Crime, Passion, Living und Geo). Damit reagiert die Mediengruppe RTL zudem auf die gesteigerte Nachfrage nach Unterhaltungsangeboten. Die Nutzung aller Livestreams ist normalerweise ausschließlich den TV Now-Premium-Kunden vorbehalten.

Podcast

Im Podcast „Tagebuch der Nation“ von Gruner + Jahr und der Mediengruppe RTL soll dokumentiert werden, was die Gesellschaft in der Corona-Krise erlebt. Leserinnen und Leser, Hörerinnen und Hörer sowie Zuschauerinnen und Zuschauer sind aufgerufen, Briefe zu schreiben und diese an post@rtl.de zu schicken. In den Briefen an ihre Großeltern, Eltern und Freunde erzählen sie, was sie beschäftigt und was sie erleben. Aus den eingelesenen Briefen entsteht so das gemeinsame „Tagebuch der Nation“. Ein Podcast für die, die allein sind und für später, wenn alles wieder normaler ist. „Wir und Corona“ informiert täglich abends über die aktuelle Lage, spricht mit wichtigen Denkern und Entscheidern Deutschlands und mit Menschen, die sich besonders für eine konstruktive Bewältigung der Krise einsetzen.

In „Geolino Spezial – Gemeinsam gegen Corona“ wird das Thema kindgerecht aufgearbeitet und geholfen, den Überblick zu behalten. Jeden Nachmittag werden wichtige Fragen geklärt, zusätzlich versorgt „Geolino“ die jungen Hörer mit vielen Tipps für die Zeit zuhause und gegen aufkommende Langeweile. Darüber hinaus bieten Podcast-Formate wie „Sofa so good – Der Schöner Wohnen Podcast“, der „Hygge“-Podcast „Ideen für eine bessere Welt“, „Elterngespräch“ oder „Brigitte Academy – What the Finance“ Sonderfolgen an, die ebenfalls Orientierung und Service in Zeiten von Corona in den Mittelpunkt stellen.

Radio

Verschiedene Senderbeteiligungen von RTL Radio Deutschland unterstützen die Aktion mit dem „Gemeinsam gegen Corona“-Werbespot, in dem prominente Stimmen von ihren eigenen Erfahrungen berichten und zum Schutz gegen das Virus aufrufen. Das RTL Radio Center Berlin startete einen 24-Stunden-Info-Kanal zum Corona-Virus. „Corona aktuell“ strahlt rund um die Uhr Experteninterviews, News und Service aus. Der 24-Stunden-Webchannel wird täglich aktuell und neu von den Nachrichtenredaktionen von 104.6 RTL und 105‘5 Spreeradio produziert und ist auf den Homepages 104.6rtl.com und spreeradio.de sowie auf den Apps der Sender zu finden.

Bücher

Die Verlagsgruppe Random House verlegt mit einer Reihe kreativer Aktionen Autoren-Lesungen und Veranstaltungen auf Online-Kanäle. Unter dem Claim „Gemeinsam Gegen Corona“ liest eine Vielzahl von Autoren in Wohnzimmer-Lesungen aus ihren Büchern und nimmt Bezug auf die aktuelle Situation. Diese Online-Veranstaltungen werden in die Magazine und Radio-Formate der Bertelsmann Content Alliance hinein verlängert, genauso wie in die Social Media-Kanäle des stationären Buchhandels. Zum täglich wachsenden Angebot an Online-Lesungen und -Events tragen Autorinnen und Autoren bei wie Marc Elsberg, Heiko und Roman Lochmann, Jan-Philipp Sendker, Stefanie Stahl und Holger Stromberg. Außerdem bündelt die Verlagsgruppe Random House alle Online- und Social Media-Kräfte, um den Handel und weiterhin auch Autorinnen und Autoren mit ihrer gesamten Reichweite zu unterstützen. Unter dem Hashtag „#BuchladenLiebe“ werden alle Nutzer und Nutzerinnen aufgefordert, ihre Lieblingsbuchhandlung zu vertaggen und zu berichten, welche kreativen Bestell- und Liefermöglichkeiten sie anbietet. Allen Buchhandlungen stellt die Verlagsgruppe außerdem ihre Kanäle und Reichweite für die Bekanntmachung der individuellen Aktionen zur Verfügung.

Informationsangebot von Ausbildung.de für Lernende und Auszubildende

Mit einem eigenen Corona-Ratgeber hat Ausbildung.de, ein Portal von Territory Embrace, einer Tochtergesellschaft von Gruner + Jahr, ein Informationsangebot geschaffen, das die große Unsicherheit sowohl bei Schülern und Azubis als auch bei Ausbildungsunternehmen hinsichtlich Corona aufgreift (https://www.ausbildung.de/ratgeber/corona/). Das Redaktionsteam der Plattform liefert hier tagesaktuell Informationen – vom Kündigungsschutz und Kurzarbeitsregelungen für Azubis über die neuste Rechtsprechung in den Bundesländern bis hin zu möglichen Verzögerungen des Ausbildungsbeginns. Flankiert wird der Auftritt durch Newsletter-Spezialausgaben, themenspezifische Formate auf Youtube sowie eine intensive, interaktive Themenbegleitung auf Instagram.

#GemeinsamgegenCorona #ContentAlliance