Arvato | Gütersloh, 05.05.2020

Arvato Systems als „LGBT+ Diversity Champion“ ausgezeichnet

Themenbereich: Mitarbeiter
Land: Deutschland
Kategorie: Projekt

Arvato Systems ist erstmals als „LGBT+ Diversity Champion“ mit dem „Pride 500“-Siegel ausgezeichnet worden. Das Siegel wird von der Uhlala Group vergeben, einem der nach eigenen Angaben „führenden LGBT+ Social Businesses“ Deutschlands. Uhlala setzt sich seit 2009 weltweit für die Vernetzung, Weiterbildung und Förderung von „LGBT+“-Menschen im Berufsleben ein. Das „Pride 500“-Siegel wird im Rahmen eines umfassenden Online-Audits vergeben, das die vier Themenfelder „Unternehmensstruktur“, „Mitarbeitende und Personen“, „Kommunikation und Sichtbarkeit“ sowie „Unternehmensrichtlinien“ bewertet. Arvato Systems konnte in allen vier Bereichen überdurchschnittliche Ergebnisse erzielen.

Die Vielfalt der Belegschaft  spielt für Arvato Systems als Voraussetzung für nachhaltigen Unternehmenserfolg schon lange eine wichtige Rolle. Die Philosophie: Potenziale und Fähigkeiten von Mitarbeiter*innen sollen bestmöglich erkannt, eingesetzt und weiterentwickelt werden. Erst ein diverses Team macht eine Firma zu einem innovativen, wettbewerbs- und wachstumsfähigen Unternehmen.

Durch die Auszeichnung zum LGBT+ Diversity Champion setzt Arvato Systems intern und extern ein Zeichen und bietet Arbeitssuchenden, insbesondere LGBT+ Talenten, eine wichtige Orientierungsmöglichkeit bei der Auswahl eines neuen Arbeitgebers.