Das Interieur: Ein Innenleben voll Licht und Multimedia - Bertelsmann SE & Co. KGaA

Informationen rund um das internationale Medienunternehmen mit seinen Unternehmensbereichen RTL Group, Penguin Random House, Gruner + Jahr und Arvato; ausführliche Informationen für Journalisten im Pressezentrum der Bertelsmann SE & Co. KGaA sowie alles rund um das Thema Corporate Responsibility bei Bertelsmann.

Das Interieur: Ein Innenleben voll Licht und Multimedia

Der Kontrast zur rekonstruierten Fassade ist gewollt und erstreckt sich über alle drei Stockwerke. Moderne Gestaltung und zukunftssichere Technik dominieren das Innere des Gebäudes.

Unter den Linden 1
Der 13 Meter hohe Wintergarten mit seiner Skychapel
Das Foyer
Großer Konferenzraum im Erdgeschoss
Konferenzraum 2 im Erdgeschoss
Der Lindensaal
Die Mediathek
Die Bar
Die Dachterrasse
Einer der acht Terrakotta-Adler auf dem Dach der Repräsentanz

Ziel des architektonischen Konzeptes war es, Historie und Moderne in einen konstruktiven Dialog treten zu lassen und so ein harmonisches Nebeneinander von Altem und Neuem zu erreichen. Das Konzept verbindet damit Werte, für die Bertelsmann steht: Tradition und Kontinuität, Offenheit und Kommunikation, Kreativität und Innovation.

Die luftige Halle des Wintergartens an der Südseite erstreckt sich über drei Geschosse und schafft als filigrane, transparente Stahl- und Glaskonstruktion einen markanten Kontrast zu steinernen Fassade. Besonderer Blickfang ist hier die Skychapel, die moderne Variante des klassischen Freskos: eine 30m² große LED-Decke, die gemeinsam mit der großflächigen, individuell bespielbaren LED-Wand im Foyer ein stimmungsvolles Multimedia-Ensemble bildet.

Das dreiteilige Gemälde „Sonnenspektrum“ von Heinz Mack, welches der Künstler eigens für Unter den Linden 1 geschaffen hat, setzt im Foyer jeder der drei Etagen einen einzigartigen Akzent aus Licht und Farbe.

Eine hohe Flexibilität bei der Raumgestaltung durch variable Wände und unzählige Möblierungs- und Ausstattungsvarianten erlaubt die Durchführung unterschiedlichster Veranstaltungskonzepte. Die große Dachterrasse bietet einen fantastischen Blick über Berlins historische Mitte.

Seit der Eröffnung im November 2003 hat sich Bertelsmann Unter den Linden 1 als idealer Ort für die Durchführung von vornehmlich internen Veranstaltungen verschiedenster Art etabliert, wie zum Beispiel Lesungen, Preisverleihungen, Konzerte, Empfänge, Ausstellungen, Seminare und Pressekonferenzen.

Licht und Multimedia - neu interpretiert

Zum zehnjährigen Jubiläum der Repräsentanz gab es kein Fest, sondern ein neues Innenleben. Unter den Linden 1 wird seit Ende 2013 in Etappen umfassend modernisiert und die technische Ausstattung auf den neuesten Stand gebracht. So ersetzen überall LED-Screens Leinwände, aus analog wurde digital, aus 4:3 16:9.

Die Modernisierung geht jedoch weit über eine technische Ertüchtigung hinaus: auch das Interieur des Gebäudes wurde neu gestaltet. Die multimediale LED-Wand, die sich über die gesamte Länge des Foyers im Erdgeschoss erstreckt, lässt den Eingangsbereich in neuem Licht erstrahlen. Das Innere des Hauses wirkt größer, heller und offener, seitdem strukturierte Corianwände die ehemals dunklen Wände ersetzt haben. Neue Decken im Erdgeschoss, eine Überarbeitung der Fußböden sowie eine teilweise Erneuerung der Möbel in einigen Räumen setzen weitere Akzente.