News | Arvato | Baden-Baden, 04.10.2022

Riverty startet

Der Finanzdienstleister Arvato Financial Solutions firmiert ab heute weltweit unter dem neuen Markennamen Riverty. Riverty ersetzt auch alle Untermarken wie Paigo, Afterpay oder Aqount. Das Unternehmen bietet seinen Kunden und Verbrauchern alle Produkte und Dienstleistungen entlang der finanziellen Wertschöpfungskette. Die Umfirmierung in Riverty sei der sichtbarste Schritt der laufenden Transformation mit dem Ziel, ein „wirklich menschenzentriertes Fintech“ zu werden, sagt Riverty-CEO Jan Altersten.

Ab heute trägt der Finanzdienstleister von Bertelsmann, Arvato Financial Solutions, einen neuen Markennamen. Als „Innovationstreiber und Vordenker für nahtlose, flexible und intelligente Finanzdienstleistungen“, wie es in einer Mitteilung heißt, ersetzt Riverty die Marke Arvato Financial Solutions sowie alle Untermarken wie Paigo, Afterpay oder Aqount. Damit tritt das Unternehmen mit seinen mehr als 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 13 Ländern von nun an unter einer Marke auf und bietet seinen Kunden und Verbrauchern alle Produkte und Dienstleistungen entlang der finanziellen Wertschöpfungskette an. „Nach jahrzehntelanger Erfahrung in verschiedenen Branchen und Sektoren ist die heutige Markeneinführung ein entscheidender Meilenstein für uns“, sagt Jan Altersten, CEO von Riverty. „Zum ersten Mal in unserer Unternehmensgeschichte präsentieren wir unsere Dienstleistungen unter einer einheitlichen Marke. Die Umfirmierung in Riverty ist der sichtbarste Schritt unserer laufenden Transformation mit dem Ziel, ein wirklich menschenzentriertes Fintech zu werden.“

Der Markenname Riverty – eine Kombination aus River (Fluss) und Liberty (Freiheit) – symbolisiert nach Angaben des Unternehmens einen natürlich gesteuerten Finanzfluss, der Unternehmen und Verbraucher durch die Unsicherheiten und Herausforderungen des täglichen Lebens leitet. Die definierten Markenwerte „Vertrauen, Inklusivität, Bewusstheit und finanzielle Nachhaltigkeit“ sollen durch das Marktangebot und die zukünftigen Bestrebungen von Riverty widergespiegelt werden. Begleitet wird die Einführung der neuen Marke von einer umfangreichen und medienübergreifenden Marketingkampagne.

„Eine neue Ära der wirtschaftlichen Freiheit“

Auf Basis vertrauensvoller Kundenbeziehungen will Riverty Privatpersonen, Unternehmen und Organisationen mit einfach zugänglichen Zahlungsprodukten unterstützen und die Verantwortung für die gesamte Transaktionskette übernehmen, heißt es in der Mitteilung weiter. Riverty bietet Verbrauchern einen transparenten Überblick über ihre Finanzen sowie maßgeschneiderte Tools. So können sie intelligente Kaufentscheidungen treffen, die ihrem Budget und ihren finanziellen Bedürfnissen entsprechen. Dadurch verbessert das Unternehmen das Markenerlebnis von Kunden über das Bezahlen hinaus, um nachhaltige Kundenbeziehungen zu fördern. Die Mission des Unternehmens ist es dabei, gemeinsam mit seinen Kunden, Partnern und Konsumenten die nächste Generation von Finanzdienstleistungen zu entwickeln. Dazu gehören Services für Konsumenten rund um einfaches Bezahlen von überall, transaktionsbasierte Konsumentenkredite, finanzielle Aufklärung und Transparenz sowie die Rückführung offener Forderungen.

„Heute haben wir eine FinTech-Marke mit großen Ambitionen für die Zukunft eingeführt“, so Altersten. „Wir wollen Innovationen vorantreiben, indem wir Finanztechnologien, Daten und Prozessoptimierungen nutzen, um nicht nur Wachstum zu fördern, sondern auch einen positiven Beitrag zu einer nachhaltigen Wirtschaft zu leisten. Unser Ziel ist es, Handel zu fördern und gleichzeitig die Menschen durch Finanztechnologie aktiv in den Wirtschaftskreislauf einzubinden – für eine neue Ära der wirtschaftlichen Freiheit.“