News | Gütersloh, 30.06.2020

Bertelsmann veröffentlicht Fortschrittsbericht für UN Global Compact

Bertelsmann veröffentlicht bereits zum zehnten Mal den jährlichen Fortschrittsbericht für den United Nations Global Compact  , die weltweit größte Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Darin berichtet das Unternehmen über sein Engagement in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung.

Bertelsmann veröffentlicht seinen jährlich erforderlichen Bericht für den Global Compact über Fortschritte bei der Umsetzung seiner Corporate Responsibility (CR). Mit mehr als 13.000 beteiligten Unternehmen und Organisationen aus rund 160 Ländern ist der Global Compact die weltweit größte CR-Initiative. Durch seine Mitgliedschaft hat sich Bertelsmann verpflichtet, jährlich sein vielfältiges CR-Engagement in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung offen zu legen. „Wir sind auch im Jahr 2019 mit der Umsetzung von Corporate Responsibility und der Weiterentwicklung unserer Unternehmenskultur weiter vorangekommen“, sagt Bertelsmann-Personalvorstand Immanuel Hermreck. „Dies zeigen auch die guten Bewertungen externer Rating-Agenturen für Corporate Responsibility. Zu diesem Erfolg haben viele im Unternehmen beigetragen – auf allen Ebenen. Für diese Unterstützung bedanke ich mich auch im Namen der Mitglieder des Bertelsmann CR-Council: Weiter so!“

Fortschritte im vergangenen Jahr

Der Bericht zeigt, welche Fortschritte Bertelsmann und die Unternehmensbereiche beim Thema CR im vergangenen Jahr gemacht haben. Es geht um vielfältige Verantwortungsthemen, darunter Gesundheit, Lernen, Umwelt- und Klimaschutz, Diversity, Inhalteverantwortung und andere mehr. Der Bericht gibt detailliert Auskunft darüber, wie diese Themen auf den verschiedenen Ebenen bei Bertelsmann weiterentwickelt werden. Schwerpunkte sind unter anderem die Reduktion von CO2-Emissionen, das Udacity-Stipendienprogramm und die Steigerung des Frauenanteils im Top und Senior Management. Das Thema Compliance findet ebenso Erwähnung wie der Kundendatenschutz.