PenguinRandomHouse | München, 08.08.2016

Verlagsgruppe Random House startete "Books & Bikes"

Themenbereich: Umwelt, Mitarbeiter
Land: Deutschland
Kategorie: Projekt

Am vergangenen Mittwoch startete bei der Verlagsgruppe Random House in München im Rahmen des seit Juli laufenden Company-Bike-Programms "Books & Bikes" die Ausgabe der neuen Dienstfahrräder. In diesem Programm können Mitarbeiter der Verlagsgruppe ihr Wunsch-Fahrrad als Dienstrad zu günstigen Konditionen erwerben. Random House kooperiert bei diesem Angebot mit Company Bike Solutions. Das Unternehmen betreibt nicht nur das Online-Portal für die Auswahl und das Leasing der Fahrräder, sondern bietet auch Kick-off-Veranstaltungen mit Testrädern und einen Reparaturservice an.

Start des "Books & Bikes"-Angebots bei Random House war ein Aktionstag am 12. Juli. An diesem Tag gab es für die Mitarbeiter die Chance auf eine Probefahrt und individuelle Beratung rund um die Diensträder. Außerdem boten Company Bike Solutions-Mitarbeiter Infovorträge zu dem Angebot an. Am vergangenen Mittwoch wurden dann die ersten fünf Räder an Random House-Mitarbeiter ausgeliefert. Mit Hilfe des Kooperationspartners wurden die Fahrradsättel auf die neuen Dienstrad-Besitzer eingestellt und die Handhabung, beispielsweise der Klappmechanismus eines Faltrads, detailliert erklärt.

Mitarbeiter der Verlagsgruppe Random House mit unbefristeten Verträgen können von dem Angebot Gebrauch machen und sparen bis zu 40 Prozent im Vergleich zu einem Privatkauf. Auswählen können die Mitarbeiter aus einem Angebot von über 1.000 Modellen an Markenrädern – egal ob E-Bike, City-Cruiser, Rennrad, Mountain-Bike oder Trekking-Bike. Möglich ist der Kauf von bis zu zwei Rädern pro Mitarbeiter. Das Dienstrad-Modell funktioniert analog zum Dienstwagen-Modell: Das Unternehmen stellt dem Mitarbeiter ein Company Bike seiner Wahl zur Verfügung. Der Mitarbeiter zahlt eine monatliche Leasingrate, die vom Bruttogehalt einbehalten wird, und versteuert nur 1% des unverbindlichen Verkaufspreises vom Company Bike als geldwerten Vorteil. Durch einen Leasing-Vertrag über 36 Monate und die Bezahlung über Bruttolohnumwandlung ergibt sich eine Ersparnis von 30 bis 40 Prozent auf den vom Hersteller empfohlenen Preis (UVP) eines Fahrrads.

"Arvato mit ähnlichem Modell"

Bereits seit zwei Jahren unterstützt Arvato Financial Solutions mit einem ähnlichen Projekt wie "Books & Bikes" die umweltfreundliche Mobilität bei seinen Mitarbeitern. Das Pilotprojekt "Arvato bewegt was" startete im Mai 2014  am Standort in Baden-Baden und erfreut sich großer Beliebtheit. Mittlerweile sind in Baden-Baden mehr als 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem Dienstrad unterwegs. Nach und nach haben weitere deutsche Standorte sowie andere Arvato Solution Groups die Idee übernommen. Mit dem Ergebnis das bei Arvato in Deutschland insgesamt 500 Fahrräder im Einsatz sind – auch Arvato arbeitet mit dem Unternehmen Company Bike Solutions zusammen.