RTL verleiht "Com.mit Award" - Bertelsmann SE & Co. KGaA

Informationen rund um das internationale Medienunternehmen mit seinen Unternehmensbereichen RTL Group, Penguin Random House, Gruner + Jahr und Arvato; ausführliche Informationen für Journalisten im Pressezentrum der Bertelsmann SE & Co. KGaA sowie alles rund um das Thema Corporate Responsibility bei Bertelsmann.

RTLGroup | Köln, 12.09.2016

RTL verleiht "Com.mit Award"

Themenbereich: Gesellschaft
Land: Deutschland
Kategorie: Projekt

Seit 2008 zeichnet der Fernsehsender RTL jährlich junge Menschen zwischen 15 und 29 Jahren für ihr ehrenamtliches Engagement mit dem "RTL Com.mit Award" aus. In der vergangenen Woche wurden wieder die diesjährigen Preisträger prämiert.

Amina Önder aus Hildesheim gewann in der Kategorie "Einzelperson" des Ehrenamtspreises. Die 19-Jährige wurde für ihr Engagement für junge Flüchtlinge ausgezeichnet. Seit fünf Jahren engagiert sich die Schülerin ehrenamtlich, bietet Hausaufgabenhilfe an und betreut ein Tanz- und Theaterprojekt mit 16 Flüchtlingen und Nicht-Flüchtlingen. Die Ehrungen der Sieger wurden in diesem Jahr im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin vorgenommen.

Den "RTL Com.mit Award" in der Kategorie "Vereinspreis" gewann die Gruppe um die mobile App "HelpU", die als Kommunikationsplattform für Flüchtlinge fungiert. Über die App können Flüchtlinge mit ehrenamtlichen Helfern in Kontakt treten, die sie im Alltag unterstützen und ihnen so die Integration erleichtern. Den Publikumspreis, für den man im Internet abstimmen konnte, ging an den 22-jährigen Ali Can aus Pohlheim bei Gießen. Der Lehramtsstudent bietet Workshops und Seminare an, um Menschen unterschiedlicher Kulturen zusammenzuführen. Damit hilft er nicht nur Geflüchteten bei der Integration, sondern auch besorgten Bürgern, mit kulturellen Unterschieden umzugehen. Die Auszeichnungen auf dem N-TV-Stand bei der IFA nahmen Aydan Özoğuz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration und diesjährige Schirmherrin des RTL-Ehrenamtspreises, sowie die prominent besetzte Jury, bestehend aus RTL-Chefmoderator Peter Kloeppel, IBO-Boxweltmeister Marco Huck, Youtube-Star Firas al-Shater, RTL-Moderatorin Nazan Eckes und N-TV-Moderator und Grimme-Preisträger Constantin Schreiber, vor.

Junge und engagierte Menschen fördern

RTL-Chefmoderator Peter Kloeppel: "Die Flüchtlingssituation gehört zu den großen Herausforderungen unserer Gesellschaft. Umso mehr freut es mich, dass sich so viele junge Menschen ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren und mit gutem Beispiel vorangehen. Zahlreiche hilfsbereite Jugendliche und junge Erwachsene sind dieses Jahr unserem Aufruf zum 'RTL Com.mit Award 2016' gefolgt und haben mit ihren insgesamt rund 250 eingereichten Projekten bewiesen, dass Ehrenamt sehr wohl Ehrensache sein kann."

Der "RTL Com.mit Award" richtet sich gezielt an junge Menschen zwischen 15 und 29 Jahren. Unter dem Motto "Wir schaffen was!" bewarben sich zahlreiche junge Leute, die sich ehrenamtlich für junge Flüchtlinge einsetzen und so einen Beitrag dazu leisten, verschiedene Generationen und Kulturen zusammenzuführen. Sechs Einreichungen hatten den Sprung bis ins Finale geschafft. Die Prominenten-Jury traf eine endgültige Entscheidung über die Gewinner der beiden Kategorien "Einzelpersonen" und "Gruppen/Vereine". Auf der Internetseite www.rtlcommit.de  hatten fast 2000 Besucher abgestimmt, wer den Publikumspreis erhält.

Tolle Preise für alle Finalisten

Alle Preisträger des diesjährigen "RTL Com.mit Awards" wurden mit einem Pokal geehrt und erhielten ein speziell für die Mediengruppe RTL produziertes Ipad Pro. Die Erstplatzierten der drei Kategorien bekamen darüber hinaus jeweils eine Spende von 2.500 Euro für ihre ehrenamtlichen Projekte. Zudem winken allen Finalisten hochwertige Erlebnispreise, wie VIP-Tickets für ein WM-Qualifikationsspiel mit Stadionführung und spezielle Videoschnitt-Workshops bei RTL. "HelpU", die Sieger der Kategorie "Gruppe" gewinnen ein Coaching-Treffen mit dem "Die Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen. Amina Önder, die Siegerin in der Kategorie "Einzel" wird einen Tag beim "DSDS"-Jurycasting backstage zu Gast sein und die Juroren treffen. Ali Can, der Träger des Publikumspreises, gewinnt ein Praktikum bei "RTL aktuell". Alle eingereichten Beiträge der sechs Finalisten können Sie sich hier  anschauen.