Gütersloh, 07.02.2019

Was JAV-Mitglieder wissen müssen

Die Teilnehmer der JAV-Grundlagenschulung mit Günter Göbel und Torben Kuge (rechts)

Themenbereich: Mitarbeiter
Land: Deutschland
Kategorie: Projekt

Organisiert von Mohn Media fand Anfang der Woche die Grundlagenschulung für die neuen Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretungen in Bertelsmann-Unternehmen statt. 34 Teilnehmer aus insgesamt 15 verschiedenen Firmen kamen in Gütersloh zusammen, um sich mit den Grundlagen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts vertraut zu machen.

34 junge Menschen aus insgesamt 15 verschiedenen Bertelsmann-Unternehmen kamen Anfang dieser Woche in Gütersloh zusammen, um sich über ihre Aufgaben, Rechte und Pflichten als Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) zu informieren. Denn organisiert von Mohn Media fand am Dienstag die bereichsübergreifende JAV-Grundlagenschulung für die frisch gewählten Vertreter für Jugendliche und Auszubildende statt. Neben der Einführung in das individuelle und kollektive Arbeitsrecht standen vor allem die bereichsübergreifende Vernetzung sowie das Kennenlernen des Konzerns im Vordergrund. Im Vergleich zu den Vorjahren hatte sich Gruppe der Schulungsteilnehmer weiter vergrößert.

„Fundiertes Grundwissen im Betriebsverfassungsrecht ist unabdingbare Kompetenz der Auszubildenden in der Funktion als Jugend- und Auszubildendenvertretung“, erklärt Stefan Edenfeld, Rechtsexperte aus dem Corporate Center, der die Schulung durchführte. „Es ermöglicht, rechtliche Handlungsspielräume zu erkennen und politische Gestaltungsmöglichkeiten zu nutzen.“

Mitglieder aus allen Teilen Deutschlands

Aus Gütersloh nahmen Vertreter der JAV aus dem Corporate Center, von Mohn Media, Arvato Media und Sonopress an dem Seminar teil; aus Dortmund waren außerdem Mitglieder der JAV von BFS Health Finance und Arvato E-Commerce mit dabei. Die übrigen Teilnehmer kamen aus Unternehmen aus den verschiedensten Teilen Deutschlands: von GGP aus Pößneck, Vogel Druck aus Höchberg, Arvato Distribution aus Düren und Landsberg, Arvato Infoscore Forderungsmanagement aus Verl, BFS Finance aus Münster, Arvato Systems Perdata aus Rostock, Arvato Infoscore aus Baden-Baden sowie von der Verlagsgruppe Random House aus München.

Nachdem die Gruppe bereits am Montagabend von Torben Kuge, Betriebsratsvorsitzender bei Mohn Media, sowie Günter Göbel, Konzernbetriebsratsvorsitzender bei Bertelsmann, begrüßt wurde, besichtigte sie bei einer von den JAV-Mitgliedern bei Mohn Media organisierten Führung die Produktionshallen und Arbeitsstätten der Druckerei. Im Rahmen des Workshops am Dienstag erhielten sie von Stefan Edenfeld Einblicke in das Arbeitsrecht. Anhand praxisnaher Beispiele wurden die Funktion betrieblicher Arbeitnehmervertretungen und die vertrauensvolle Zusammenarbeit erörtert. Darüber hinaus standen die Rechte der JAV ebenso wie das Individualrecht und der Jugendarbeitsschutz auf dem Programm. Die bereichsübergreifende Grundlagenschulung findet stetig steigenden Zuspruch und wird alle zwei Jahre von Mohn Media organisiert.