Information, Bildung und Unterhaltung für jeden - Bertelsmann SE & Co. KGaA

Informationen rund um das internationale Medienunternehmen mit seinen Unternehmensbereichen RTL Group, Penguin Random House, Gruner + Jahr und Arvato; ausführliche Informationen für Journalisten im Pressezentrum der Bertelsmann SE & Co. KGaA sowie alles rund um das Thema Corporate Responsibility bei Bertelsmann.

Information, Bildung und Unterhaltung für jeden

Medien vermitteln Informationen, Bildung und Unterhaltung für möglichst viele Menschen mit unterschiedlichen Interessen und unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen. Bertelsmann will genau das leisten: unsere Medienangebote zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Verfügung zu stellen. Unser Geschäftsmodell orientiert sich dabei an Kunden und Nutzern. Ihre Vielfalt, Wünsche und Interessen spiegeln sich in der Vielfalt unserer Inhalte und Formate wider.

Diese Kundenorientierung bedeutet auch, Menschen zu erreichen, die durch Behinderungen und Beeinträchtigungen besondere Bedürfnisse im Zugang zu Information, Bildung und Unterhaltung haben. Dies gelingt uns, indem wir unsere Inhalte in verschiedenen Versionen und auf unterschiedlichen Plattformen anbieten, die sich den individuellen Bedürfnissen unserer Kunden und Nutzer anpassen. Unsere Divisionen haben sich daher zum Ziel gesetzt, spezielle Angebote für Menschen mit besonderen Bedürfnissen zu entwickeln und in unseren Medien Barrierefreiheit zu fördern. Die Digitalisierung der Medien, eine der zentralen strategischen Stoßrichtungen unseres Konzerns, hilft uns dabei, dieses Ziel zu erreichen.

Das Nachrichtenmagazin "Stern" beispielsweise, das sich bereits seit knapp 50 Jahren für Blinde und Sehbehinderte engagiert, veröffentlicht ausgewählte Artikel in der "Stern-Zeit-Blindenzeitschrift" und stellt die Artikel als Podcast und Audio-Download auf den Seiten der Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig kostenfrei zur Verfügung. Bei Gruner + Jahr erscheint die Brigitte seit 2002 vollständig in Brailleschrift und ist damit das erste Frauenmagazin Deutschlands, das für Blinde zugänglich ist. Auch die Sender der RTL Group übertragen Sendungen mit Untertitel und/oder mit Synchronisation in Gebärdensprache. Der Sender M6 in Frankreich etwa übertrifft regelmäßig die von der französischen Regierung vorgegebene Quote für Sendungen mit Untertiteln.

Wir leisten damit unseren Beitrag zum Ziel einer "inklusiven Gesellschaft", wie sie die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen fordert.