Corporate Center – Peking, China

China ist mit 1,39 Milliarden Menschen das bevölkerungsreichste Land der Erde. Bereits 1992 gründete Bertelsmann dort die ersten Tochterunternehmen. Inzwischen sind sechs Bereiche des Konzerns dort aktiv: BAI wurde 2008 gegründet und ist inzwischen 110 Beteiligungen (Stand: März 2018) eingegangen. Fremantle Media (RTL Group) brachte TV-Shows wie "China’s Got Talent", "The X-Factor", "Hole in the Wall" und "Take Me Out" auf den chinesischen Markt. Das Corporate Center entstand 2006 in Peking.

Random House vertreibt in China internationale Erfolgstitel und verkauft die Übersetzungsrechte an chinesische Verlage. Arvato, der größte Bertelsmann Bereich in China, verfügt über ein landesweites Logistiknetzwerk und ist Partner internationaler wie einheimischer Großkonzerne in den Branchen Automobil, Aviation, Versicherung und Handel. BMG besitzt eine exklusive strategische Partnerschaft mit Alibaba und erweitert proaktiv ihr Geschäft. Udacity und Relias habe ihre Märkte in China vergrößert und arbeiten daran, die beste Ausbildung der Welt nach China zu bringen.