Wachstumsregion Indien - Bertelsmann SE & Co. KGaA

Informationen rund um das internationale Medienunternehmen mit seinen Unternehmensbereichen RTL Group, Penguin Random House, Gruner + Jahr und Arvato; ausführliche Informationen für Journalisten im Pressezentrum der Bertelsmann SE & Co. KGaA sowie alles rund um das Thema Corporate Responsibility bei Bertelsmann.

Wachstumsregion Indien

Indien ist mit einem Bruttoinlandsprodukt von 1,7 Billionen US-Dollar die zehntgrößte Volkswirtschaft und mit 1,2 Milliarden Menschen das Land mit der zweitgrößten Bevölkerung auf der Welt. Eine wachsende junge Mittelschicht und eine rasant steigende Internet-Durchdringung machen Indien zu einem attraktiven Ziel für ausländische Investoren wie Bertelsmann. Shobhna Mohn, Executive Vice President Growth Regions bei Bertelsmann: „Indien ist ein wichtiger Markt für unsere Expansion in Wachstumsregionen. Die demografische, ökonomische und technologische Entwicklung des Landes bietet zahlreiche Möglichkeiten für einen zukunftsorientierten Medien-, Services- und Bildungskonzern wie Bertelsmann.”

Bertelsmann ist seit 2003 in Indien aktiv, viele Divisionen sind dort präsent: Das Tochterunternehmen der RTL Group, Fremantle Media, hat u. a. sechs internationale Hit-Shows produziert, etwa „Indian Idol”, „X-Factor” und „Got Talent”. Penguin Random House ist der größte Verlag für englischsprachige Literatur im Land mit international bekannten Autoren wie Salman Rushdie, Ian McEwan, Dan Brown und Pankaj Mishra. PRH India vereint Verlagsservices, digitale Geschäfte und Marken wie DK Travel und DK FindOut unter seinem Dach. Für Arvato arbeiten 1550 Menschen in Indien, die Customer Relationship Management und Supply Chain Management für Großkunden bereitstellen.

Um die Expansion von Bertelsmann in Indien zu beschleunigen, wurde im Februar 2012 ein Corporate Center in Neu Delhi eröffnet. Es unterstützt die Aktivitäten von Bertelsmann in der Wachstumsregion mit bereichsübergreifender Unternehmensentwicklung, Wissenstransfer und dem Management von Bertelsmann India Investments (BII). Der Investment Fonds engagiert sich besonders in den Bereichen digitale Medien und Hochschulbildung.

Zu den Direktinvestitionen im Bereich digitale Medien gehören z. B. das Einrichtungsportal Pepperfry, der Online-Musikstreaming-Dienst Saavn und das Immobilienportal Indiaproperty. Im Bereich Hochschulbildung investierte Bertelsmann in die Online-Lernplattform WizIQ und den Bildungsanbieter iNurture. Beteiligungen bestehen auch an drei Dachfonds, darunter Kaizen Private Equity, Helion Venture Partners und der Nirvana Fonds. 

Pankaj Makkar, Leiter des Bertelsmann India Corporate Center und Managing Director von Bertelsmann India Investments (BII): „Bildung und digitale Geschäfte sind für Bertelsmann von herausragender Bedeutung und versprechen das größte Wachstum.”