Wachstumsregion China - Bertelsmann SE & Co. KGaA

Informationen rund um das internationale Medienunternehmen mit seinen Unternehmensbereichen RTL Group, Penguin Random House, Gruner + Jahr und Arvato; ausführliche Informationen für Journalisten im Pressezentrum der Bertelsmann SE & Co. KGaA sowie alles rund um das Thema Corporate Responsibility bei Bertelsmann.

Wachstumsregion China

Die Volksrepublik China ist die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt und das bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit 1,3 Milliarden Einwohnern, einer wachsenden jungen Mittelschicht, zunehmender Urbanisierung, steigender Bildung und somit steigenden Einkommen bietet China einige der größten Wachstumsmöglichkeiten für Bertelsmann und seine Produkte und Services. China steht daher im Fokus der Strategie der Wachstumsregionen von Bertelsmann.

Bertelsmann ist in China seit 1992 aktiv. Alle Unternehmensbereiche und seit kurzem auch die BMG betreiben dort erfolgreich ihre Geschäfte. Fremantle Media lizensiert lokale Versionen seiner erfolgreichen Talentshows wie „The X-Factor“, „Got Talent“ und „Idol“. Penguin Random House verkauft in erster Linie englischsprachige Bücher, publiziert mittlerweile aber auch erfolgreich chinesischsprachige Werke, wie z. B. die Biografie der Tennisspielerin Li Na. Gruner + Jahr gibt gemeinsam mit seinem Joint-Venture-Partner Boda/Rayli führende Frauen-, Männer- und Lifestylemagazine heraus. Außerdem publiziert G+J Advertising Eltern- und Unternehmens-Zeitschriften sowie Automagazine durch Motor Press China. Arvato, der größte Bertelsmann-Bereich in China, bietet seinen Kunden, darunter führende internationale Unternehmen, Supply Chain Management (SCM), Customer Relationship Management (CRM) sowie Digitalmarketing und andere innovative Dienstleistungen. 

Ein Meilenstein für die Etablierung von Bertelsmann in China war die Eröffnung eines Corporate Centers in Peking im Jahr 2006, um die Präsenz von Bertelsmann vor Ort zu stärken und das Geschäftsportfolio weiterzuentwickeln. Das Corporate Center China kümmert sich um bereichsübergreifende Themen wie Öffentlichkeitsarbeit, Unternehmensentwicklung, Government Relation und Personalarbeit. 

2008 wurde Bertelsmann Asia Investments (BAI) gegründet, als Investmentfonds für digitale Medien. Seitdem hat BAI in mehr als 40 Unternehmen und Dachfonds investiert und wurde wiederholt in die Liste der Topinvestoren des Landes aufgenommen. Chinas führendes Online Tech-Magazin „36kr“ kürte BAI zum erfolgreichsten Investmentfonds im Land. Heute profitieren die Bertelsmann-Bereiche und die Unternehmen im Portfolio von BAI voneinander, z. B. durch Wissensaustausch, Einblicke in digitale Trends sowie innovative Geschäftsmodelle.

„BAI spielt in China in der obersten Liga mit“, erklärt Annabelle Yu Long, Chief Executive im Bertelsmann Corporate Center in Peking und Managing Partner des Bertelsmann Investmentfonds BAI, und fügt hinzu: „Bertelsmann ist kein Newcomer mehr in China – wir sind ein Big Player mit starken Marken und einem weitbekannten Namen.“