News | BertelsmannInvestments | Neu-Delhi/ Mumbai, 17.01.2019

Vier Investitionen von Bertelsmann India Investments

Bertelsmann India Investments hat Erst- oder Folgeinvestitionen in vier junge indische Unternehmen vorgenommen. Der Fonds hat in den Lebensmittel-Lieferservice Licious, das Online-Videoportal Roposo, in die Logistikplattform Lets Transport sowie den Online-Bildungsanbieter Eruditus investiert. Die Start-ups verzeichnen großes Wachstum und setzen allesamt auf digitale Technologien.

Licious – Frische Fleisch- und Fischwaren

Bereits im Herbst hatte BII eine Series-C-Finanzierungsrunde für Licious mit einer Gesamtsumme von 25 Millionen US-Dollar angeführt, und hat sich nun ebenfalls an der erst kürzlich vollzogenen Series-D-Runde beteiligt, bei der insgesamt weitere 25 Millionen US-Dollar zusammenkamen. Mit mehr als 300 Prozent Wachstum im vergangenen Geschäftsjahr hat sich das 2015 gegründete Start-up eigenen Angaben zufolge zum führenden Anbieter von Kühllogistik für frische Fleisch- und Fischwaren in Indien entwickelt. Licious hat eine große Stammkundschaft: Der Anteil der Kunden, die mindestens einmal pro Monat Lebensmittel über die Website bestellen, liegt laut Auskunft des Unternehmens bei 90 Prozent. Mit dem frischen Kapital möchte Licious im Lauf des kommenden Jahres in weitere Städte expandieren, die Produktkategorien ausbauen und in die Zustellprozesse investieren.

Mit der Beteiligung an Licious stärkt Bertelsmann India Investments sein Engagement im Logistiksektor. Der Fokus von Licious liegt auf dem indischen Markt für frische Fleisch- und Fischwaren, dessen Volumen auf rund 40 Milliarden US-Dollar geschätzt wird. Doch die Lieferketten im Kühlversand sind in Indien noch größtenteils ineffizient. „Start-ups, die frische Lebensmittel direkt an Verbraucher liefern, definieren momentan die Art und Weise neu, wie Essen in Indien hergestellt, verteilt und gekauft wird. Mit seiner zuverlässigen Lieferkette und einem nahtlosen Weg vom Bauernhof bis auf den Teller nimmt sich Licious einigen der größten Herausforderungen für Verbraucher an, was die Kauferfahrung sowie die Produktqualität betrifft“, sagte Pankaj Makkar, Geschäftsführer von Bertelsmann India Investments.

Roposo – Täglich 200.000 neue Nutzer auf Videoclips-Plattform

Ein ebenso beeindruckendes Wachstum verzeichnet Roposo, eine Online-Plattform für Videoclips, im August 2017 als „TV by the people“ neu gestartet. Auch hier hat Bertelsmann India Investments eine Folgeinvestition im Rahmen einer Finanzierungsrunde von insgesamt zehn Millionen US-Dollar vorgenommen. Ähnlich wie bei Youtube können Nutzer bei Roposo selbsterstellte Videoclips hochladen und teilen. Basierend auf Algorithmen, spielt die Plattform die Inhalte über mehr als 25 themenspezifische Kanäle maßgeschneidert aus und bedient dabei bis zu elf regionale Sprachen in Indien.

Die App zählt derzeit rund 25 Millionen Nutzer und 160 Millionen Videoaufrufe pro Tag. Die Basis an täglich aktiven Nutzern habe sich eigenen Angaben zufolge binnen eines Jahres um das 75-fache erhöht, und täglich würden 200.000 neue Nutzer hinzukommen. „Das Unternehmen ist im vergangenen Jahr explosionsartig gewachsen, aber am meisten begeistert uns der Fokus, den das Management auf das Niveau der Nutzeraktivierung auf der Plattform legt. Wir sind zuversichtlich, dass Roposo schon bald zu den führenden Apps für Videoerstellung und -konsum in Indien zählen wird“, sagte Rohit Sood, Principal bei Bertelsmann India Investments.

Let’s Transport – Das Uber für die indische Logistikbranche

An Lets Transport hat sich Bertelsmann India Investments im Rahmen der Series-B-Runde erstmals beteiligt. Das Start-up aus Bangalore hatte seit der Gründung im Jahr 2015 rund 6,6 Millionen US-Dollar Kapital eingesammelt. Die Gesamtsumme der aktuellen Finanzierungsphase beläuft sich auf knapp 14 Millionen US-Dollar. Lets Transport überträgt das Geschäftsmodell der Fahrdienst-Vermittler wie Uber auf den Logistiksektor: Auf seiner Online-Plattform vermittelt das Start-up kleinere und mittelgroße Spediteure für den Transport von Waren über Entfernungen von bis zu 300 Kilometern.

Der Markt für diese sogenannte Intracity-Logistik ist stark fragmentiert und hinkt in der technologischen Entwicklung hinterher. Der Ansatz von Lets Transport besteht darin, Hersteller und Händler über die Plattform zu vernetzen. Die Spediteure sind besser ausgelastet und können ihre Leistung transparenter abrechnen, die Auftraggeber profitieren von einer höheren Effizienz ihrer Logistikdisposition, weniger Leerlauf und damit einhergehend niedrigeren Kosten. Der Fokus von Lets Transport liegt auf den Branchen Konsumgüter (FMCG), Handel und E-Commerce. Analysen gehen davon aus, dass sich der Intracity-Logistikmarkt in diesen Bereichen bis 2023 auf rund 4,7 Milliarden US-Dollar verdoppeln wird.  

Eruditus – Weiterbildung mit Wirtschafts- und Digitalthemen

Bertelsmann India Investments hat sich ebenso an einer weiteren Finanzierungsrunde für Eruditus in einer Gesamtsumme von 40 Millionen US-Dollar beteiligt. Der indische Anbieter von Online-Weiterbildung möchte mit dem frischen Kapital das Kurs- und Sprachangebot erweitern, neue Märkte erschließen und vollwertige Studienabschlüsse ins Programm nehmen.

Eruditus kooperiert mit renommierten Universitäten aus den USA und Europa, um Fach- und Führungskräften qualitativ hochwertige Weiterbildungskurse in Wirtschafts- und Digitalthemen anzubieten. Zu den Partnerhochschulen zählen unter anderem Harvard, Insead, Columbia, die London School of Economics und das Massachusetts Institute of Technology (MIT). Nachdem im Vorjahr knapp 10.000 Menschen einen Kurs von Eruditus belegten, peilt das Unternehmen an, diese Zahl 2019 auf bis zu 30.000 Teilnehmer zu verdreifachen. Darüber hinaus soll es ein erweitertes Angebot in aufstrebenden Technologiefeldern wie Künstliche Intelligenz, Blockchain, Robotik und autonomes Fahren geben. Das Führungsteam kündigte an, neben der Anzahl der Kurse auch die Palette an Unterrichtssprachen auszubauen. Nach Englisch und Spanisch sollen ab Mitte des Jahres Kurse in Portugiesisch und ab Jahresende in Mandarin zur Verfügung stehen.