Bertelsmann und Saham planen führendes CRM-Unternehmen - Bertelsmann SE & Co. KGaA

Informationen rund um das internationale Medienunternehmen mit seinen Unternehmensbereichen RTL Group, Penguin Random House, Gruner + Jahr und Arvato; ausführliche Informationen für Journalisten im Pressezentrum der Bertelsmann SE & Co. KGaA sowie alles rund um das Thema Corporate Responsibility bei Bertelsmann.

Pressemitteilung

Pressemitteilung | Gütersloh/Casablanca, 18.09.2018

Bertelsmann und Saham planen führendes CRM-Unternehmen

Von links: Thomas Mackenbrock (CEO Arvato CRM Solutions), Moulay Mhamed Elalamy (Repräsentant der Saham Gruppe) und Thomas Rabe (Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann).

  • Bertelsmann und Saham planen ihre weltweiten CRM-Geschäfte zusammenzulegen
  • Beide Partner halten je 50 Prozent der Anteile des neuen Unternehmens
  • Globale Präsenz in 25 Ländern; führende Marktpositionen in Europa, Afrika und dem Nahen Osten
  • Wachstumsstrategie mit signifikanten Investitionen zum weiteren Ausbau der globalen Präsenz und der Entwicklung digitaler Dienstleistungen für Kunden

Bertelsmann und Saham geben eine langfristige Partnerschaft bekannt und planen ihre weltweiten Customer Relationship Management-Geschäfte (CRM) zusammenzulegen. Das neue Unternehmen wird mit rund 48.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 25 Ländern einen Umsatz von rund 1,2 Mrd. Euro erwirtschaften.

Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann, sagte: „Wir schlagen ein neues Kapitel in der Weiterentwicklung der CRM-Geschäfte von Arvato auf. Die neu entstehende Unternehmensgruppe wird führende Marktpositionen in Europa, Afrika und dem Nahen Osten einnehmen, verbunden mit einer starken Präsenz in Amerika und Asien. In den kommenden Jahren soll ein dreistelliger Millionen-Euro-Betrag investiert werden, um die regionale Präsenz weiter auszubauen und die digitalen Fähigkeiten sowie Dienstleistungen für die Kunden zu erweitern.“

„Wir schätzen Saham und ihre Gründer, eine Familie von beeindruckenden Unternehmerpersönlichkeiten. Saham ist seit 2004 ein exzellenter Partner für Bertelsmann mit großer Expertise im CRM-Geschäft,“ so Rabe weiter.

Moulay Mhamed Elalamy, Repräsentant der Saham Gruppe: „Unsere Gruppe hat im Laufe der Jahre die klare Vision und die Professionalität des Bertelsmann-Führungsteams kennengelernt. Wir freuen uns daher, die Partnerschaft mit Bertelsmann auf die nächste Ebene zu bringen. Zusammen sind wir fest entschlossen, langfristig in Wachstum zu investieren, unsere regionale Präsenz auszubauen, unseren Kunden digitale Lösungen anzubieten und Arbeitsplätze zu schaffen. Das neue Unternehmen soll gut positioniert sein, um am starken Wachstum der weltweiten CRM-Märkte teilzuhaben, insbesondere für digitale Unternehmen, Telekommunikationsanbieter und Finanzdienstleister.“

Das neue Unternehmen wird den Planungen nach rund 25.000 Mitarbeiter in zehn europäischen Ländern beschäftigen, namentlich Frankreich, Deutschland, Spanien, Portugal, Irland, den Niederlanden, Polen, Rumänien, Georgien und Estland. Hinzu kommen 14.000 Mitarbeiter in Ägypten, Marokko, Senegal, Elfenbeinküste, Togo, Katar und Saudi-Arabien sowie 9.000 Beschäftigte in Asien (Indien, Philippinen, Malaysia) und Nord- und Südamerika (Kanada, USA, Mexiko, Peru, Kolumbien). Zum Kundenportfolio zählen führende Unternehmen auf der ganzen Welt, einschließlich der größten Tech-Unternehmen.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der neuen Gesellschaft wird von Saham benannt. Bertelsmann wird mit Thomas Mackenbrock den künftigen CEO stellen. Nach einigen Jahren bei McKinsey begann Thomas Mackenbrock seine Bertelsmann-Karriere im Jahr 2006 und war bei Bertelsmann in verschiedenen Führungspositionen tätig. Weitere Personalien werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Der Abschluss der Transaktion unterliegt den behördlichen Genehmigungen und dem Konsultationsprozess mit den Arbeitnehmervertretern. Die neue Gesellschaft soll voraussichtlich im Januar 2019 gegründet werden.

Über Bertelsmann
Bertelsmann ist ein Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen, das in rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Zum Konzernverbund gehören die Fernsehgruppe RTL Group, die Buchverlagsgruppe Penguin Random House, der Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr, das Musikunternehmen BMG, der Dienstleister Arvato, die Bertelsmann Printing Group, die Bertelsmann Education Group sowie das internationale Fonds-Netzwerk Bertelsmann Investments. Mit 119.000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 17,2 Mrd. Euro. Bertelsmann steht für Unternehmergeist und Kreativität. Diese Kombination ermöglicht erstklassige Medienangebote und innovative Servicelösungen, die Kunden in aller Welt begeistern.

Über die Saham Group
Die Saham Group ist eine panafrikanische Gruppe, die Mehrwertdienste wie Gesundheitswesen, Immobilien, Bildung und Outsourcing anbietet. Sie hat unter anderem eine führende afrikanische Versicherungsgruppe aufgebaut, die mit 2 Milliarden US-Dollar bewertet und kürzlich an die Sanlam-Gruppe verkauft wurde. Die Gruppe wurde 1995 gegründet und arbeitet in 27 Ländern im Nahen Osten und in Afrika. Die Saham Group erzielte 2017 einen Umsatz von 1,4 Milliarden US-Dollar und beschäftigt über 16.000 Mitarbeiter. Die Outsourcing-Abteilung der Saham Group bietet eine moderne, mehrsprachige Plattform und ist in sieben Ländern mit über 14.000 Mitarbeitern tätig. Die Werte der Saham Group basieren auf Kundenorientierung und operativer Exzellenz.